Die heilige Asche

Fastenserie Teil 1
Ausgabe Nr. 8
  • Leben
Die Asche hat eine reinigende Wirkung und passt gut in die Fastenzeit. ©Pixabay
Pater Johannes Pausch ist von der Hilfe der Heilkräuter für die Gesundheit überzeugt. ©Europakloster Gut Aich

Mit dem Aschermittwoch am 22. Februar hat die Fastenzeit begonnen. Im „SONNTAG“ wird uns Pater Johannes Pausch in diesem Jahr mit der Fastenserie „Was Leib und Seele gut tut“ begleiten. Passend zum Beginn der Fastenzeit startet er mit dem Thema „heilige Asche“.

Reinigung und Heilung erfahren und die Fülle des Lebens entdecken – in der Fastenzeit hat das alles und noch mehr seine Zeit. P. Johannes Pausch plädiert gerade deshalb für eine lebendige Gestaltung dieser 40 Tage. In seinen Impulsen, mit denen er uns im „SONNTAG“ in der Fastenzeit begleiten wird, wird er interessante Tipps geben, die auch gut im Alltag umzusetzen oder für das tägliche Leben hilfreich sind.

Werbung

Reinigungs- und Heilmittel

Die heilige Asche ist das erste Thema, dem sich Pater Pausch in seiner Serie widmet. Asche, so sein Grundtenor, ist nicht nur Dreck, der entsorgt werden muss. Es ist ein uraltes Reinigungs- und Heilmittel, das uns die Natur zur Verfügung stellt. Reinigen, bereinigen, klären, alten Mist, Seelenmüll entfernen, Hausputz und Seelenputz machen.

Das Aschenkreuz ist für mich immer ein Zeichen der Reinigung und der Erneuerung.

Pater Johannes Pausch

Mit dem Fastenabo den SONNTAG kennenlernen

Lesen Sie die Serie zur Fastenzeit mit dem Klostergründer Pater Johannes Pausch und lernen Sie dabei den SONNTAG kennen. Zum einmaligen Preis von nur 8,00 EUR erhalten Sie 8 Wochen lang den SONNTAG. Das Abo endet automatisch. Zum Jahresabo um 69,00 EUR erhalten Sie ein handsigniertes Buch von Pater Johannes Pausch „Meine Kräuterschätze“ als Geschenk. Alle Informationen zum Fastenabo finden Sie unter: dersonntag.at/abo-service

 

Werbung

Neueste Beiträge

Hirtenhund

Priester in französischen Designer-Gewand oder "Jesuslatschen" von Birkenstock: Der Hirtenhund hat nicht nur viel in Sachen Mode zu bellen: Denn zum Schulschluss wurden auch wieder Stimmen zur Abschaffung des Religionsunterrichts laut.

| Meinung
Sommerbrief

In unseren Sommerbriefen lassen wir über die Sommermonate wieder bekannte Persönlichkeiten zu Wort kommen. Diesmal ist die Selige Hildegard Burjan (1883–1933) zum Christentum am Wort.

| Kunst und Kultur
Sonnige Jubiläen

Unter dem Motto „Sonnige Jubiläen“ schauen wir in dieser SONNTAG-Sommerserie auf Persönlichkeiten aus Kunst und Kirche sowie klösterliche Zentren, die in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum feiern. In unserer ersten Folge geht es um den Barockkünstler Franz Anton Maulbertsch.