Radfahrwallfahrt nach Mariazell

Exklusiv nur Online
  • Chronik
Autor:
Radfahrergruppe in Kirche
Die Pilgerinnen und Pilger nach dem Abschlussgottesdienst mit dem Breitenfelder Pfarrer Gregor Jansen. ©Brigitte Aulehla

Im Juli 2023 waren insgesamt 15 Personen aus dem Wiener Stadtdekanat 8/9 unter dem Motto "Lebensfreude" auf dem Weg nach Mariazell und wieder zurück.

10 Radfahrende und 1 Onewheel-Fahrer im Alter zwischen 23 und 73 Jahren wurden von zwei Begleitfahrzeugen (einmal für Speis und Trank, einmal für die Räder) begleitet. Obwohl die Pilgergruppe täglich zwischen 90 und 100 Kilometer fuhr, hatte sie Zeit für ausgiebige Pausen. Entgegen der Wettervorhersage, die die Pilgerinnen und Pilger auf vier Tage Regen vorbereitete, kamen sie nur einmal für ca. 30 Minuten in einen starken Regen und mussten sich am letzten Tag vor einem starken Sonnenbrand schützen. Obwohl die Gruppe am letzten Tag mehr als 90 Kilometer zu fahren hatte, die versuchte Abkürzung sie in die Irre führte und eine Stunde Zeit kostete, waren die Pilgernden mehr als eineinhalb Stunden früher als geplant am Uhlplatz, wo sie in der Pfarrkirche Breitenfeld den Abschlussgottesdienst feierten.

Werbung
Autor:
  • Redaktion
Werbung

Neueste Beiträge

| Wien und Niederösterreich
Klemensfest 2024

Erfahren Sie, wie 500 Kinder in einem Festprogramm in der Wiener Innenstadt den Lebensweg des Heiligen Klemens Maria Hofbauers entdeckten.

| Sonntag
Dreifaltigkeitssonntag

Gedanken zur 1. Lesung von Sr. M. Anna Pointinger

| Leben
Politik und Kirche

Was macht einen guten Manager aus? Warum ist das Image der Politik so schlecht? Über diese Themen und mehr hat der SONNTAG mit dem ehemaligen Spitzenpolitiker Thomas de Maizière gesprochen.