Ein Geburtstagslied für das Jesuskind

Anekdoten
Ausgabe Nr. 51
  • Heiter bis heilig
Autor:
Ein Lied zum Geburtstag für das Jesukind ©Angele Kamp

Heitere Anekdoten aus dem kirchlichen Geschehen: Entdecken Sie unerwartete Geschichte.

Ingrid Aichmair kümmerte sich in ihrer Pfarre elf Jahre lang um die Ministranten. In der Weihnachtszeit ging sie mit ihnen gerne zur Krippe und erklärte ihnen, was sich darin alles befindet. Dabei kam sie auch auf das "Gloria in excelsis Deo" zu sprechen, das über dem Stall prangte. "Ehre sei Gott in der Höhe", heißt das übersetzt, erklärte sie. Ein "Mini" folgerte daraus: "Das war also eine Art Geburtstagslied für das Jesuskind, wahrscheinlich das erste Geburtstagslied der Welt!"

Einige Zeit später ging Frau Aichmair in der Ministrantenstunde den Ablauf der Messe durch. Die Kinder sollten die einzelnen Teile richtig ordnen. Begrüßung, Schuldbekenntnis und Kyrie gingen leicht, aber danach stockte das Ganze. Einer der älteren Minis half: "Denk an das erste Geburtstagslied der Welt!" Kurze Pause, und dann sagte das angesprochene Kind mit sichtlicher Erleichterung: "Happy Birthday!" Seither fällt Frau Aichmair jedes Mal, wenn sie das "Gloria" hört, diese Geschichte ein und lässt sie schmunzeln.

Werbung
Autor:
  • Bernadette Spitzer
Werbung

Neueste Beiträge

| Hirtenhund
Hirtenhund

Der Hirtenhund "bellt" über den Kirchenbeitrag.

| Sonntagsjause
Die SONNTAGs-Jause

Was würde Christine Haiden Jesus fragen? "Wie war das wirklich mit Maria Magdalena?" Die profilierte Frauenjournalistin Christine Haiden ist eine Mutmacherin. Die SONNTAGs-Jause zum Weltfrauentag am 8. März.

| Spiritualität
Fastenserie mit Äbtissin Hildegard Brem - Teil 3

FASTENSERIE: Entdecken Sie die Weisheiten von Äbtissin Hildegard Brem zur Kunst des inneren Friedens in einer Welt voller Oberflächlichkeit. Wie tiefe Erfüllung und Frieden aus der inneren Sehnsucht erwachsen.