Potpourri: Diözesaner Rückblick

Sehenswert
Ausgabe Nr. 22
  • Chronik
Autor:
Hunderte bei den Glaubensfestivals KW22/2024
Am Pfingstwochenende lud die Loretto-Gemeinschaft zu 29 Glaubensfestivals im deutschsprachigen Raum, zwei davon fanden in der Erzdiözese Wien statt – in Wiener Neustadt und in der Pfarre Lichtental (Foto). Das „Programm“: Lobpreis, Workshops, stille Anbetung, Gebet füreinander, Heilige Messen, Abend der Barmherzigkeit mit vielen Beichten sowie viel Gebet um den Heiligen Geist.
©Stephan Doleschal, Loretto Gemeinschaft
Professjubiläen in Sankt Koloman KW22/2024
In Sankt Koloman bei Stockerau begingen Steyler Missionsschwestern mit Provinzleiterin Schwester Hemma Jaschke ihre Professjubiläen. Auf dem Foto von links nach rechts, vorne: Schwester Robertina, Schwester Felixine, Schwester Christophera, Schwester Kunigund und Schwester Alma; hinten: Schwester Maria Gregoria, Schwester Severine, Schwester Hemma, Schwester Notgerilde und Schwester Cäcilia.
©Steyler Missionsschwestern
1.500 Bäume für Südindien KW22/2024
Die Kinder der Piaristenvolksschule Sankt Thekla in Wien-Wieden haben mehr als 1.500 Euro an Spenden für ihr Projekt „Unsere Bäume für Indien“ gesammelt. Mit dem Geld wird die indische Vidiyalgemeinschaft weitere 1.500 Baumsetzlinge (à 1 Euro) ankaufen und an südindische Dörfer verteilen. Die Region ist stark vom Klimawandel betroffen.

©Piaristen/ Angela Ringhofer
Florian Kuntner-Preisträger aus Kolumbien zu Besuch in Wien. KW22/2024
Mit einem Begleitprojekt unterstützt der Internationale Versöhnungsbund den gewaltfreien Widerstand der Friedensgemeinden im Nordwesten Kolumbiens. Er wurde dafür im April von der Erzdiözese Wien mit dem Florian Kuntner-Preis ausgezeichnet. Bei ihrem Wien-Besuch appellierten zwei Mitglieder der Friedensgemeinde San José de Apartadó an die politische und kirchliche Verantwortung. ©Elisabeth Palugyay
Fünf Pfarren - Fünf gemeinsame Gebetsabende KW22/2024
Fünf engagierte der Pfarre Hohenau an der March haben im April 2019 den 5-Pfarren-Gebetsabend gestartet, der abwechselnd in den Pfarren Drösing-Waltersdorf, Hohenau, Niederabsdorf, Rabensburg und Ringelsdorf zu Lobpreis, Gebet, Stille und Anbetung einladet. Seit 1. Jänner 2024 ist der Pfarrverband im Dreiländereck vereint und das Gebetsformat wird immer mehr in den Pfarrgemeinden angenommen. ©Pfarre Hohenau an der March
Kurse für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung. KW22/2024
Das Kardinal König Haus freut sich über 45 Absolvent*innen der beiden Einführungskurse für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung. Am 25. 5. 2024 schlossen die beiden Kursgruppen unter Begleitung von Erni Radlmair-Mischling, Sr. Karin Weiler, Gitti Ronniger und Maria Pöplitsch ihre Ausbildung zu ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen ab. Nach dem Kurs beginnt die praktische Einführung in den jeweiligen Einrichtungen. Ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen sich für Lebensqualität und Würde bis zuletzt ein - mobil und stationär, in Pflegeheimen, Hospizen, Palliativstationen, Tageshospizen, für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen, in Alter und Krankheit und für Kinder und ihre Familien in der Kinderhospizarbeit. Der nächste Kurs beginnt im September. ©Kardinal König Haus
Die Caritas Aktion ,,ErnteZeit‘‘ will Gemüse, Obst und Kräuter retten. KW22/2024
Oft ernten Hobby-Gärtner*innen mehr, als sie verbrauchen können. Mit dem Projekt „ErnteZeit“ sammelt die Caritas deshalb genussfähiges Obst, Gemüse und Kräuter aus Gärten in Wien und im östlichen Niederösterreich und startet im Vorfeld des Tages der Lebensmittelrettung am 26. Mai einen Aufruf. Die Spenden werden in insgesamt vier Tagesstätten für Menschen mit Behinderung angenommen und zu Marmeladen, Chutneys oder Säften verarbeitet. ©Caritas/Johannes Hloch

Was war los in Wien und Niederösterreich?

Auf die Pfeile klicken und weiterblättern.

Autor:
  • Redaktion

Neueste Beiträge

| Termine
Highlights

Entdecken Sie spirituelle Höhepunkte in Wien und Niederösterreich. Stöbern Sie in unseren sorgfältig ausgewählten Terminen für kirchliche Highlights und lassen Sie sich inspirieren.

| Hirtenhund
Hirtenhund

Der Hirtenhund hat sich das Spektakel der Vienna PRIDE angesehen. Auf der Parade ist er einem Kollegen begegnet, der den Menschen auf Augenhöhe begegnet, egal welche sexuelle Orientierung sie haben.

| Wien und Niederösterreich
Wiener Stephansdom

Zu einem "Pakt der Mitmenschlichkeit" für Österreich hat Kardinal Christoph Schönborn aufgerufen. Der Wiener Erzbischof leitete am Freitag im Wiener Stephansdom das Requiem für Brigitte Bierlein, Österreichs erste Bundeskanzlerin.