Potpourri: Diözesaner Rückblick

Sehenswert
Ausgabe Nr. 12
  • Chronik
Autor:
Pfarre Namen Jesu 12/2024
Engagierte Firmlinge der Pfarre Namen Jesu (Wien 12) haben als Fastenaktion den Buffetdienst beim beliebten sonntäglichen Pfarrcafé übernommen. Sie tragen damit nicht nur einen wichtigen Anteil zum Pfarrleben bei, sondern es hat ihnen sichtlich auch viel Spaß gemacht. Soziale Aktionen gehören zur Firmvorbereitung dazu. So haben die Firmlinge etwa im Advent „Weihnachtspackerl“ für Obdachlose gemacht. ©Pfarre Namen Jesu
Katholische Frauenbewegung Bernhardsthal 12/2024
Die Katholische Frauenbewegung Bernhardsthal hat diese Aktion „Gemeinsam für mehr Klimagerechtigkeit“ mit Pater Joy und der Kinder- und Jugendmusikgruppe „music4you“ und vielen Messbesuchern begangen. Mit dem Verkauf von „Suppe im Glas“ unterstützen sie Frauen in Nepal, die den Herausforderungen der Klimakrise begegnen und so weiterhin das Überleben ihrer Familien sichern können. ©Hedi Zimmermann
Forumtheater im Stefanisaal 12/2024
Die Schauspielerinnen des Theaters der Unterdrückten Wien stellten in einem kurzen Stück dar, was uns alle gleichzeitig, aber unterschiedlich betrifft: Die aktuelle prekäre Situation in den österreichischen Spitälern! Sei es als Pflegekraft, die schon wieder an ihrem freien Tag einspringen muss, weil jemand aus der Kolleginnenschaft im Burn-out ist, sei es als Patientin, die sich einer ruppigen Behandlung ausgesetzt fühlt oder als überforderte Angehörige, deren Familienmitglied wegen Überbelegung zu früh in die häusliche Pflege entlassen wird. Der Druck von oben nach unten in der Hierarchie der Angestellten ist hoch, der Zeitmangel eklatant. Freundlichkeit gegenüber den Kranken sucht man vergebens, aber immerhin bekommt jede Mitarbeiterin einen Apfel von der Gewerkschaft geschenkt. ©Teresa Voboril
Männereinkehrtag 12/2024
„Wenn bei einem Menschen die Würde und die Selbstachtung wieder hergestellt werden, kann er aufblühen und über sich selbst hinauswachsen“, sagte Andreas Schöffberger Cop, der Pfarrmoderator von St. Josef, Reinlgasse, beim Männereinkehrtag im Pfarrzentrum am Hütteldorf am 24. Februar 2024, an dem Männer aus mehreren Bezirken der Stadt Wien teilnahmen. Dem entsprechend lud Schöffberger auch die Männer ein, nach Wegen Ausschau zu halten, wie sie dem Nächsten, Gott uns sich selbst näherkommen können, was von den Männern rege in Anspruch genommen wurde. ©Pfarre Hütteldorf
Theologe Florian Mittl in Münchendorf 12/2024
Über seine Erfahrungen in Timonium (Maryland, USA) berichtete am 7. März in Münchendorf der Grazer Theologe Florian Mittl (2. v. li.). Er lebte ein Jahr lang in dieser amerikanischen Gemeinde mit und erlebte hautnah den gewaltigen Aufschwung. Den Verantwortlichen in Timonium sind u. a. wichtig: eine gute Willkommenskultur, konsequentes Zugehen auf kirchenferne Menschen, professionelle Musik, alltagstaugliche Predigten, viele Gespräche mit den Besuchern und in den Leitungsteams und eine intensive Kinder- und Jugendarbeit. Die Folge: dass „die Kinder die Eltern in die Kirche bringen“. ©Pfarre Münchendorf
Vikariatsrat des Vikariats Nord 12/2024
Am 13. März fand die letzte Sitzung des Vikariatsrates des Vikariats Nord der Periode 2019–2024 statt. Bischofsvikar Stephan Turnovszky dankte allen Mitgliedern für ihren Dienst an den Menschen im Vikariat. „Ohne unsere ehrenamtlichen Mitarbeitenden wäre unsere Arbeit nicht möglich“, betonte der Weihbischof. ©Bildungsakademie Weinviertel

Was war los in Wien und Niederösterreich?

Auf die Pfeile klicken und weiterblättern.

Autor:
  • Redaktion

Neueste Beiträge

| Österreich
Österreichs Neubeginn

Spannende Einblicke und Wissenswertes über die Pummerin. Mehr über ihre technische Besonderheiten, Legenden und ihre Rolle bei historischen Ereignissen.

| Theologie
Was wir der Kirche verdanken

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Klosterbibliotheken, die über Jahrhunderte hinweg geistliche und weltliche Bücher der Literatur bewahrt haben.

| Termine
Highlights

Entdecken Sie spirituelle Höhepunkte in Wien und Niederösterreich. Stöbern Sie in unseren sorgfältig ausgewählten Terminen für kirchliche Highlights und lassen Sie sich inspirieren.