Potpourri: Diözesaner Rückblick

Sehenswert
Ausgabe Nr. 1
  • Chronik
Autor:
Sternsinger bei Kardinal Schönborn Pfarrmosaik 1/2024
2024 bringen die „Heiligen Drei Könige“ zum 70. Mal die weihnachtliche Friedensbotschaft und den Segen für das neue Jahr. Der Auftaktbesuch von Caspar, Melchior und Balthasar gilt traditionsgemäß Kardinal Christoph Schönborn, der den Stern gerne signierte: „Ihr seid Friedensboten – das ist etwas Wunderbares. Ihr bringt eine Botschaft, die den Menschen Hoffnung gibt, die die Menschen untereinander verbindet, dafür danke ich euch von ganzem Herzen. Ich wünsche euch Gottes Segen für eure Wege.“ ©Stephan Schönlaub
Segen Silvester 2023 Heiligenkreuz Pfarrmosaik 1/2024
Beim „alternativen Silvester“ wurde in der Stiftskirche Heiligenkreuz in das neue Jahr gebetet. Die Messe stand im besonderen Gedächtnis an den vor einem Jahr verstorbenen Papst Benedikt XVI.; um Mitternacht gab es den eucharistischen Neujahrssegen. ©Elisabeth Fürst
Krippe der Gerechten Pfarrmosaik 1/2024
Noch bis 8. Jänner kann man die „Krippe der Gerechten“ des Krippenbauers und Künstlers Otto Schwarzendorfer in der Pfarrkirche St. Andreas in Hütteldorf (Linzer Straße 424, Wien 14) sehen. Die drei „Weisen“/„Gerechten“, sie lebten in Polen, sicherten während des Zweiten Weltkriegs in Warschau unzähligen jüdischen Familien das Überleben. ©Franz Vock
"Babymesse" in Kagran Pfarrmosaik 1/2024
In der Pfarrkirche St. Georg in Kagran (Wien 22) wurde am „Fest der Unschuldigen Kinder“
ein bewegender Gottesdienst gestaltet, zu dem Gläubige aus ganz Wien kamen. Für jedes
verstorbene Kind wurde eine Kerze angezündet. Die Messe für alle Kinder, die zu früh von
uns gegangen sind, wurde von der „SHG Regenbogen“ gestaltet.
©Rainer Ahammer

Was war los in Wien und Niederösterreich?

Auf die Pfeile klicken und weiterblättern.

Autor:
  • Redaktion

Neueste Beiträge

Hirtenhund

Priester in französischen Designer-Gewand oder "Jesuslatschen" von Birkenstock: Der Hirtenhund hat nicht nur viel in Sachen Mode zu bellen: Denn zum Schulschluss wurden auch wieder Stimmen zur Abschaffung des Religionsunterrichts laut.

| Meinung
Sommerbrief

In unseren Sommerbriefen lassen wir über die Sommermonate wieder bekannte Persönlichkeiten zu Wort kommen. Diesmal ist die Selige Hildegard Burjan (1883–1933) zum Christentum am Wort.

| Kunst und Kultur
Sonnige Jubiläen

Unter dem Motto „Sonnige Jubiläen“ schauen wir in dieser SONNTAG-Sommerserie auf Persönlichkeiten aus Kunst und Kirche sowie klösterliche Zentren, die in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum feiern. In unserer ersten Folge geht es um den Barockkünstler Franz Anton Maulbertsch.